Flirtsignale entschlüsseln – für Frauen

Interview mit Autor und Single- und Paarberater Eric Hegmann

Wie häufig ist es, dass Frauen die Flirt-Signale der Männer nicht bemerken?

Das ist vor allem eine Frage der Perspektive: die meisten Frauen werden vermutlich sagen, sie bemerken die Signale spätestens dann, wenn sie die aufdringlichen Flirter abwehren müssen. Und Männer, die etwas schüchterner sind werden vermutlich sagen, sie würden immer übersehen.

In der Regel spüren wir durchaus, wenn jemand Interesse an uns zeigt. Das geschieht unbewusst, beispielsweise wenn wir einen ersten Eindruck bilden. Binnen weniger Sekunden haben wir verbale und nonverbale Kommunikation unseres Gegenübers entschlüsselt, interpretiert und abgeglichen. Bevor unser Kopf bescheid weiß, hat der Körper meist seine Entscheidung getroffen.

Woran liegt das?

Wenn ich die Flirtversuche einer anderen Person so gar nicht bemerke, dann kann das viele Gründe haben, z.B.:
Ich bin nicht in Flirtlaune, weil ich bereits in Gedanken im Büro bin.
Ich bin auf mich fokussiert und interessiere mich im Moment nicht für meine Umgebung und die Personen darin.
Die Person, die mich anflirtet, ist so weit außerhalb meines Beuterasters, dass ich sie nicht wahrnehme.
Die Person, die flirtet, sendet widersprüchliche oder zu unauffällige Signale.

Weder Frau noch Mann, wenn sie sich in einer Flirt-Situation befinden, übersehen Flirtsignale, sie blenden sie eher aus oder interpretieren sie wegen missverständlicher Signale falsch oder gar nicht.

Wie sehen die Flirt-Signale der Männer aus?

Zur Anbahnung eines Flirts senden wir teilweise andere Signale als während des Flirts. Während des Flirts lässt sich beispielsweise sehr schön an der Synchronisierung der Körpersprache und Gestik der Gesprächspartner erkennen, ob der Funke übergesprungen ist.

Anbahnung: 

Ein Mann richtet sich in der Regel auf, wenn er Interesse an einer Frau hat
Indem er sich dehnt oder streckt, zeigt er seinen Körper
Seine Körperhaltung ist offen: sein Oberkörper ist zur Gesprächspartnerin, gedreht seine Beine sind leicht geöffnet, die Hände sind eher in Hosentaschen oder Gürtel, aber nicht vor der Brust, er sucht häufig Blickkontakt und hält ihn.

Während des Flirts:

Er berührt sich selbst, streicht bspw. über seine Hände oder Arme; er richtet den Hemdkragen, streicht sich durch das Haar oder auch über seine Nase, seine Blicke werden eindringlich und alles an ihm sagt: ich will beeindrucken. Erfolgreich ist der Flirt, wenn sie Körpersprache der Gesprächspartner unwissentlich synchronisieren. Bspw. am Glas nippen, Beine übereinander schlagen, übers Haar streichen.

Woran erkennt eine Frau, dass ein Mann etwas von ihr will?

Im Gespräch stellt das eigentlich jede Frau fest, wenn sie auf seine Mimik, Gestik und Körpersprache achtet.

Bei der Anbahnung im Café oder Club kann es natürlich sein, dass sie ihn schlicht übersieht.
Wer einmal üben will, wie der eigene Eindruck auf andere wirkt, kann das mit einem Besuch in einem Cafe tun, in dem man noch nie war und ganz bewusst beim Eintreten auf die Reaktionen der anderen Gäste achtet. Auch auf jene, die nicht dem Beuteraster entsprechen! Die Lehre aus dieser Übung ist meist, dass sehr viele Menschen auf uns positiv reagieren, wir die aber ausblenden. Selten sind die Signale zu unauffällig, häufiger blenden wir sie einfach aus.

Doch was ist, wenn FRAU zu schüchtern ist? Wie schafft sie es, trotzdem darauf einzugehen?

Frauen haben die große Chance, dass sie zu einem Flirt einladen können ohne selbst zu aktiv zu werden. In der Regel beginnt der Flirt mit einem Blick und einem Lächeln. Wird dies erwidert kann man von einer Einladung zum Flirt ausgehen und nun sollten weder Frauen noch Männer diese Chance verstreichen lassen, denn es kann gut sein, dass sie nicht wieder kommt. Mut gehört zur Partnersuche dazu, dagegen gibt es kein Mittel. Nach einer solchen Einladung jedoch ist das Risiko eines Korbes minimal, wenn Sie sich respektvoll, neugierig und mit einer positiven Ausstrahlung dem Anderen zuwenden. Testen Sie es.

Oder: Wie signalisiert SIE IHM am besten, dass sie auch interessiert ist?

Genau wie beim Mann wird sich ihre Körpersprache ändern: Auch sie wird sich eher ihm zuwenden als wegdrehen. Sie wird ihm den Blick gewähren auf ihren Nacken, ihr Dekolletee. Ihre Blick werden häufiger, ebenso ihr Lächeln, wobei sich ihr Mund beim Lächeln immer häufiger öffnet. Auch sie wird sich selbst berühren und schließlich werden sich ihre Körpersprachen angleichen.

Grundsätzlich rate ich auch Frauen bei Interesse den ersten Schritt zu wagen und nicht etwa zu vermuten, es sei ein Zeichen von Verbindlichkeit, wenn er auf sie zugeht. Natürlich ist es weniger anstrengend oder einfacher, Kandidaten auszusortieren als auszuwählen und selbst aktiv zu werden. Doch gerade in bestimmten Altersgruppen, wo rein rechnerisch potentielle männliche Partner rar gesät sind, flirtet die mutige Frau bereits mit den interessanten Männern während die ängstliche beschäftigt ist, verzweifelte und aufdringliche Kandidaten abzuwehren.

Lese-Tipps:

Er meldet sich nicht mehr – Der Begriff ist neu, das Verhalten leider nicht: Plötzlicher Rückzug, Abtauchen, Ghosting – immer wieder geschieht es, dass ein Kontakt sich einfach nicht mehr meldet.

Gehen oder bleiben? – Beziehungen zerbrechen langsam. Viele Paare sagen, sie hätten innerlich bereits Jahre vor der Trennung die Partnerschaft aufgekündigt. Wann ist Zeit eine Beziehung zu beenden, wann lohnt es sich zu kämpfen?

Der Test: Warum bin ich immer noch Single: Bin ich beziehungsunfähig?

Warum bin ich Single? Der Test: Bin ich beziehungsunfähig?

Warum bin ich Single? Der Test: Bin ich beziehungsunfähig?

Der Online-Video-Kurs „Bin ich beziehungsunfähig? Stimmt etwas nicht mit mir?“, ist eine kostengünstige Möglichkeit, sich wissenschaftlich und psychologisch fundiert dem Thema Bindungsverhalten anzunähern. Der Online Kurs wird dir Gewissheit über dein persönliches Bindungsverhalten verschaffen, damit du Muster erfolgloser Partnersuche oder Beziehungen erkennen und verändern kannst.

Share on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Facebook