In Städten gibt es mehr Fremdgeher als in ländlichen Regionen

Keine Überraschung: in den deutschen Metropolen ist ein Seitensprung wahrscheinlicher als auf dem Land

In diesen Städten gehen die meisten Menschen fremd

In diesen Städten gehen die meisten Menschen fremd

Wenn Seitensprungportale ihre Mitglieder befragen, ist nicht davon auszugehen, dass Monogamie als deren Lebensmotto als Ergebnis herauskommt. Interessant, aber wenig überraschend: in Städten wird mehr betrogen als in ländlichen Regionen, schließlich ist dort die Auswahl größer und die Möglichkeiten vielfältiger.

Doch auch zwischen den Städten will die Umfrage Unterschiede herausgefunden haben: Nirgendwo in deutschen Landeshauptstädten wird so viel fremdgegangen wie in Hamburg, Düsseldorf und München. Im Vergleich zu Gesamtdeutschland wird in der Hansestadt dreimal häufiger in fremde Betten gehüpft. Die treueste Landeshauptstadt und somit auf Platz 16 des Rankings ist Schwerin.

(Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Seitensprung-Fibel.de: 269.861 Profile von verheirateten oder vergebenen Mitgliedern auf Seitensprung-Portalen)

Bitte die Fragestellung beachten: „Fremdgeh-Interesse“ wurde abgefragt, nicht das tatsächliche Fremdgehen!

Ranking der Landeshauptstädte nach Fremdgeh-Interesse:

1. Hamburg Stadtgebiet
2. Düsseldorf
3. München
4. Potsdam
5. Berlin Stadtgebiet
6. Stuttgart
7. Mainz
8. Wiesbaden
9. Hannover
10. Bremen
11. Kiel
12. Dresden
13. Erfurt
14. Saarbrücken
15. Magdeburg
16. Schwerin

Share on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Facebook
Frisch verliebt – und gleich zusammen ziehen?
One Night Stands: Kann daraus eine Beziehung werden?
-->