Warum fliegen Frauen auf Bad Guys?

Warum stehen so viele Frauen auf Machos?

Das können mehrere Dinge sein. Aber es geht um sexuelle Anziehungskraft. Ein wichtiger Aspekt ist die Fantasie. Denn schlechte Umgangsformen und mangelnde Fürsorge findet nach Umfragen eigentlich jede zweite Frau „zum Weglaufen“. (Auf Platz 2 steht dann Geiz.) Aber: die sexuelle Spannung, die von einem Macho ausgeht, spricht jene Frauen an, die sich einen starken Mann an ihrer Seite wünschen. In Umfragen lehnen die meisten jedoch gleichzeitig einen dominierenden Partner ab. Manchmal geht es sicher auch um Ausbruch aus bestehenden Normen. Doch Wunsch, Fantasie und Wirklichkeit gehen hier weit auseinander. Die typischen Eigenschaften eines Machos vertragen sich nicht mit dem Wunsch nach einem fürsorglichen und liebevollen Vater. Insofern ist der Macho als Partner bis Ende 20, Anfang 30 interessant, bevor statistisch die Mehrheit an Familienplanung denkt. Wenn es um eine Beziehung geht, wünschen sich auch zwei Drittel der Frauen und Männer einen fürsorglichen, ehrlichen und treuen Partner. Kurz: Der Macho ist toll für eine Affäre, weniger passend für die Familiengründung.

2. Sprüche hin oder her- was sollte man sich in einer Beziehung nicht gefallen lassen?

In einer Beziehung müssen Kompromisse geschlossen und Tauschgeschäfte vereinbart werden, damit jeder sich aufgehoben und wohl fühlen kann. Es ist klar, dass Partner auch einmal unterschiedliche Bedürfnisse haben. Wenn jedoch ein Partner kontinuierlich seine Bedürfnisse als wichtiger erachtet und diese immer durchsetzt, müssen neue Wege der Konfliktlösungen angestrebt werden. Doch weder psychische und schon gar nicht physische Gewalt sind akzeptabel.

FriendScout24_Machos

3. Wie schaffe ich es, dass mein Partner Respekt vor mir hat?

Selbstbewusstsein und das Wissen um die eigenen Stärken und Fähigkeiten machen anziehend und führen zu Respekt. In einer ausgewogenen Beziehung ist Respekt voreinander und vor der Andersartigkeit des Partners bei beiden ausgeprägt und beide bemühen sich, dass dem Partner das Zusammensein gut tut. Sich gegenseitig abzuwerten ist ein Alarmzeichen in einer Beziehung und Aufforderung, umgehend etwas zu ändern. Das kann auch die Trennung sein.

4. Kann eine Beziehung mit einem Macho auf Dauer gut gehen? Unter welchen Bedingungen?

Wo Dominanz ist, gibt es auch Unterordnung. Manche Menschen bevorzugen es, sich führen zu lassen. Doch wenn es in anderen Bereichen der Partnerschaft keine Ausgewogenheit gibt, stehen die Chancen für eine dauerhaft glückliche Beziehung schlecht. Dominanz kann dann zur Abhängigkeit führen bis hin zur Selbstaufgabe. Außerdem gehören Verlässlichkeit und Verbindlichkeit nicht zu den herausragenden Tugenden eines Macho: die sind aber für eine Partnerschaft unerlässlich. Dauerhafte Beziehungen mit solchen Männern sind selten. Affären dafür häufiger.

You must be logged in to post a comment Login