Woran Dating leidet: No-Gos für Singles

Ghosting und unpersönliche Nachrichten sind für Singles die schlimmsten Verhaltensweisen beim Dating. Für alleinstehende Frauen sind Nacktbilder das absolute No-Go, dicht gefolgt von einfallslosen Copy&Paste-Nachrichten. Auch Unverbindlichkeit und eine fehlende Kommunikation von Erwartungen und Absichten stören viele Singles bei der Partnersuche.

Online-Dating ist mittlerweile der häufigste Ausgangspunkt für Beziehungen – noch vor dem Freundes- und Bekanntenkreis. Gleichwohl machen Partnersuchende gerade online zunehmend negative Erfahrungen im Austausch mit anderen Singles. Insbesondere der plötzliche Kontaktabbruch ohne Erklärung, auch bekannt als Ghosting, ist für 63 Prozent ein absolutes No-Go. Nur 8 Prozent finden es in Ordnung, den Kontakt einfach zu beenden. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage im Auftrag der Dating-App Parship hervor. Mit auf dem Treppchen der Taktlosigkeiten stehen außerdem unpersönliche Nachrichten (63 Prozent) und mehrfaches Verschieben von Treffen (60 Prozent).

Aufdringliche Männer verderben Frauen den Spaß am Dating

Die Studie offenbart zudem, dass aufdringliches Verhalten von Männern in Dating-Apps für viele Frauen ein großes Problem darstellt: Ungefragt Nacktbilder zu erhalten, stört 80 Prozent der weiblichen Singles massiv. Ebenfalls kommt es bei den meisten Frauen nicht gut an, direkt mit der Handynummer ins Haus respektive den Chat zu fallen. Nur 15 Prozent von ihnen finden das in Ordnung. Auch plumpe sexuelle Andeutungen und Avancen sollten sich Männer sparen: Für mehr als die Hälfte der Frauen geht das beim Dating grundsätzlich gar nicht (58 Prozent).

„Respekt, Empathie und klare Kommunikation von Erwartungen sind der Schlüssel zu jeglicher Art von Beziehung.“
Eric Hegmann, Parship-Experte und Paartherapeut

Unpersönliche Nachrichten – Singles sollten sich Mühe geben

Viele Singles wünschen sich bei der Ansprache mehr Einfallsreichtum: Copy&Paste und unpersönliche Nachrichten sind insbesondere für Single-Frauen ein Dating-No-Go (78 Prozent). Dem Gegenüber beim Dating jede Information mühsam entlocken? Das hemmt den Spaß und die Motivation beim Kennenlernen. Umso weniger überrascht es, dass sich mehr als die Hälfte aller Alleinstehenden auf Partnersuche daran stört, wenn ihr Gegenüber beim Kennenlernen nichts über sich verrät. Auch mit Stakkatos aus „Hi“ und „Ok“ stehen die Chancen schlecht, bei anderen Bauchkribbeln hervorzurufen. Für jede zweite Single-Frau sind solche unpersönlichen Nachrichten sogar gänzlich inakzeptabel (52 Prozent).

Unverbindlichkeit führt zu Enttäuschung

Affäre oder Beziehung fürs Leben? Um sich beim Dating selbst wohlzufühlen, hilft es, sich klarzumachen, wonach man sucht. Doch gerade jüngere Singles müssen das oft erst einmal für sich herausfinden. Insofern leuchtet es ein, dass sie auf unentschlossene Date‑Partner:innen von allen Altersgruppen am tolerantesten reagieren. Wenn das Gegenüber die eigenen Absichten nicht kommuniziert, ist das nur für 36 Prozent der 18- bis 29-Jährigen ein No-Go beim Dating. Golden Ager hingegen bevorzugen Personen, die wissen, was sie wollen: So stören sich 62 Prozent der 60- bis 69-jährigen an unklaren Intentionen. Einigkeit besteht woanders: Über alle Altersgrenzen haben Singles kein Verständnis, wenn jemand ein Treffen mehrfach verschiebt (60 Prozent). Das beschert dieser Verhaltensweise einen Platz in den Top 3 der No-Gos beim Dating.

Parship-Experte und Paartherapeut Eric Hegmann erklärt: „Respekt, Empathie und klare Kommunikation von Erwartungen sind der Schlüssel zu jeglicher Art von Beziehung. Darauf sollten Singles trotz aller Schnelllebigkeit der modernen Online-Dating Welt achten. Dazu sollten sie sich zuerst überlegen, welchen Umgang sie sich selbst für ein Kennenlernen wünschen und potenziellen Partner:innen entsprechend begegnen.“

Die Ergebnisse der Studie

Frage: „Welche Verhaltensweisen beim Online-Dating stören Sie besonders? Wenn er:sie…“

 
Gesamt
Männer
Frauen
18-29
Jahre
60-69
Jahre
… den Kontakt einfach ohne Erklärung abbricht.
63 %
57 %
71 %
50 %
78 %
… unpersönliche oder kopierte Nachrichten schickt.
63 %
51 %
78 %
50 %
90 %
… ein Treffen mehrfach verschiebt.
60 %
53 %
71 %
50 %
76 %
… kaum etwas von sich verrät.
57 %
51 %
66 %
43 %
86 %
… Nacktbilder von sich schickt.
51 %
29 %
80 %
46 %
58 %
… nicht erkennen lässt, wonach er:sie sucht (feste Beziehung, Sex etc.).
49 %
38 %
63 %
36 %
62 %
… eine schlechte Rechtschreibung oder Ausdrucksweise hat.
46 %
33 %
63 %
36 %
53 %
… meist kurze Nachrichten schreibt, z. B. „hi“, „ok“, „alles gut?“.
43 %
36 %
53 %
33 %
74 %
… sich unregelmäßig meldet.
41 %
36 %
48 %
37 %
40 %
… sexuelle Andeutungen macht.
33 %
15 %
58 %
28 %
45 %
… nach einem Match/Erstkontakt nicht von sich aus schreibt.
32 %
26 %
39 %
26 %
43 %
… sich direkt treffen will.
23 %
15 %
35 %
27 %
21 %
… zu ungewöhnlichen Zeiten schreibt, z. B. mitten in der Nacht.
23 %
18 %
29 %
21 %
19 %
… direkt seine Handynummer schickt.
23 %
17 %
30 %
27 %
14 %
… häufig lange Nachrichten schreibt.
13 %
13 %
14 %
15 %
17 %
… viele Emojis nutzt.
13 %
13 %
12 %
17 %
20 %

Frage: „Welche Verhaltensweisen beim Online-Dating finden Sie völlig okay? Wenn er:sie…“

 
Gesamt
Männer
Frauen
18-29
Jahre
60-69
Jahre
… häufig lange Nachrichten schreibt.
39 %
36 %
41 %
39 %
24 %
… viele Emojis nutzt.
31 %
32 %
29 %
37 %
20 %
… sich direkt treffen will.
28 %
37 %
15 %
28 %
35 %
… zu ungewöhnlichen Zeiten schreibt, z. B. mitten in der Nacht.
24 %
29 %
18 %
28 %
14 %
… direkt seine Handynummer schickt.
24 %
31 %
15 %
25 %
31 %
… sexuelle Andeutungen macht.
23 %
35 %
7 %
25 %
21 %
… Nacktbilder von sich schickt.
15 %
22 %
4 %
19 %
10 %
… nach einem Match/Erstkontakt nicht von sich aus schreibt.
13 %
15 %
11 %
19 %
5 %
… meist kurze Nachrichten schreibt, z. B. „hi“, „ok“, „alles gut?“.
13 %
16 %
8 %
18 %
3 %
… nicht erkennen lässt, wonach er:sie sucht (feste Beziehung, Sex etc.).
12 %
15 %
8 %
18 %
10 %
… eine schlechte Rechtschreibung oder Ausdrucksweise hat.
11 %
15 %
6 %
15 %
9 %
… sich unregelmäßig meldet.
10 %
12 %
7 %
15 %
5 %
… kaum etwas von sich verrät.
9 %
11 %
6 %
15 %
2 %
… ein Treffen mehrfach verschiebt.
8 %
11 %
5 %
17 %
2 %
… unpersönliche oder kopierte Nachrichten schickt.
8 %
11 %
5 %
14 %
5 %
… den Kontakt einfach ohne Erklärung abbricht.
8 %
10 %
4 %
13 %
5 %

n=681; nur Singles, die in den letzten 3 Jahren Dating-Apps oder Online-Dating-Plattformen genutzt haben; Prozentangaben gerundet

 

Anzeige

Warum bin ich Single? Bin ich beziehungsunfähig?

 Bekannt bin ich als Experte für Bindungsverhalten. Dieser Onlinekurs erklärt anschaulich das Geheimnis erfolgreicher Partnersuche und Partnerwahl: unsere Bindungshaltung und unser Bindungssystem. Sie erfahren:
  • Welcher Bindungstyp sind Sie?
  • Unbewusste Überzeugungen, die Ihre Partnersuche blockieren
  • Negative Schutzstrategien, die Ihre Partnersuche boykottieren
  • Wie Sie mit Ihrem Bindungsstil glücklich werden können

Wie finde ich den richtigen Partner? Der Online Kurs für Singles

 

Dieser Onlinekurs verändert deine Partnersuche und du wirst die passenden Partner anziehen:

  • 5-wöchiges Online Coaching Programm (Tempo kannst du frei wählen)
  • Den Spaß und die Freude an Dating und Partnersuche zurück
  • Du erkennst unbewusste Beziehungsverhinderer
  • Mehr Klarheit und Kontrolle über deine Partnerwahl und dein Bindungsverhalten
  • PowerUp und Boost deines Selbstwertgefühls

You must be logged in to post a comment Login